Geschenke zum Ruhestand

Geschenke zum Ruhestand

Niemals geht man so ganz – auch nicht in den Ruhestand

Oben am Fenster stehen sie und schauen ihm ein wenig wehmütig nach. Wie er den Parkplatz überquert auf dem Weg zu seinem Auto, dort, wo es die letzten vierzig Jahre immer gestanden hat. Unterm Arm ein paar Geschenke zum Ruhestand, die ihm die Kolleginnen und Kollegen eben noch in einer kleinen Abschiedsfeier übergeben haben.

Er war schon ein feiner Kerl, der Seifert. Alle haben ihn gemocht, und keiner kann sich so wirklich vorstellen, dass er ab sofort nur noch hin und wieder mal besuchsweise vorbeikommt. Klar, natürlich hat er sich seinen Ruhestand mehr als verdient. Man hat ihm in den letzten Jahren schon angemerkt, dass er eben nicht mehr dreißig war. Aber das Feuer, dass in ihm für die Firma gebrannt hat, war bis zur letzten Minute zu spüren. Kein Nachlassen in seinem Ehrgeiz und Engagement, selbst am letzten Tag nicht.

Jetzt bloß nicht heulen

„Also, ich bekomme ja wirklich gern Geschenke, aber auf Geschenke zum Ruhestand kann ich noch ein Weilchen verzichten“, bricht plötzlich jemand das Schweigen der Runde da am Fenster. „Bis Du soweit bist, gibt es sowieso erst die Rente mit 70“, sagt ein anderer. Und jetzt gehen sie wieder los, die Sprüche über alt werden und alt aussehen usw. Und während eben noch dem einen oder anderen fast zum Heulen über den Weggang von Seifert zumute war, löst sich allmählich die wehmütige Stimmung auf und geht wieder in das normale Arbeitsleben über.

Kommt doch jeden Tag irgendwo vor

Solche oder ähnliche Abschiedszeremonien kommen jeden Tag in irgendeiner Firma vor. Immer gehen mehr oder weniger beliebte Kolleginnen oder Kollegen in Rente. Und leider kommt es auch vor, dass sich der Kollegenkreis regelrecht darüber freut, wenn ein ungeliebter Zeitgenosse das Zeitalter der Pensionierung erreicht hat. Trotzdem werden auch in diesem Fall Geschenke zum Ruhestand gemacht, nur vielleicht nicht ganz so liebevoll ausgesucht und mehr so aus Anstand und Höflichkeit.

Aber meistens ist es doch ein eher trauriger Abschied. Schließlich hat man oftmals viele Jahre miteinander verbracht, hat gemeinsame Erfolge gefeiert, hat schwierige Zeiten durchstanden, hat viel Spaß miteinander gehabt und hat auch nach Feierabend mal in geselliger Runde noch zusammengesessen. Und wenn man eine Kollegin oder einen Kollegen sehr schätzt, die oder der in Rente geht, dann werden sich über die Geschenke zum Ruhestand doch mal intensiver Gedanken gemacht.

Presentkorb

Welche Geschenke zum Ruhestand für Frauen und Männer typisch sind

Meist fängt es damit an, dass im Kreis der Kollegen gesammelt wird. Und nach der Höhe des Betrages, der zusammengekommen ist, wird dann das Abschiedsgeschenk festgelegt. Da werden Ideen gesammelt, nach den Hobbys des zukünftigen Rentners recherchiert, soll das Geschenk irgendwie personalisiert sein, zum Beispiel ein hochwertiger Kugelschreiber mit Gravur, gibt es irgendwelche praktischen Geschenke zum Ruhestand? Irgendwie soll sich der Verabschiedete in seinem neuen Lebensabschnitt ja auch hin wieder mal an seine alten Kollegen erinnern.

Da ist die Idee mit einem Set aus Stiften mit Gravur doch bestens geeignet, so ein richtiges Geschenk zum Ruhestand für Männer. Und für Frauen ist das doch auch passend. Die Alternative wäre der obligatorische Blumenstrauß, die Flasche Sekt und die Schachtel Pralinen. Aber – Blumen verwelken, Sekt und Schokolade wird verzehrt. Was bleibt dann noch als schöne und originelle Erinnerung an die lieben Kollegen? Eine Geschenkidee mit etwas mehr Nachhaltigkeit wäre da schon eher passend.

Das Gruppenfoto für die ganz persönliche Note

Wird auch als originelle Geschenkidee immer gern genommen. Ein Foto von allen, oder auch gleich ein ganzes Fotobuch mit den Highlights aus den Jahren der Zusammenarbeit. Dann hat der Rentner in spe immer wieder mal die Möglichkeit, sofern es seine sicher sehr knappe Zeit zulässt, das Buch durchzublättern und sich an alte Zeiten zu erinnern. Wobei, so ein Fotobuch sieht man sich doch auch irgendwann satt, und die Kollegen bringen eh nur die Fotos, wo sie besonders gut bei abschneiden. Die lustigen Aufnahmen von der letzten Weihnachtsfeier oder dem Betriebsausflug, als der eine oder andere den Begriff Freibier zu wörtlich genommen hat, diese Aufnahmen werden besser doch nicht in so einem Fotobuch abgebildet.

Nutzen, Zeitvertreib und Erinnerung zugleich – eines der besten Geschenke zum Ruhestand

„Sie soll sich doch lange an uns erinnern“ – „er soll ja auch was davon haben“ – „wir müssen ja dafür sorgen, dass ihr nicht langweilig wird“ – so oder ähnlich lauten die Bemerkungen, wenn das Kollegium zusammensitzt und über die Geschenke zum Ruhestand nachdenkt. Es ist schon anspruchsvoll, die ganzen Ideen unter einen Hut zu bringen und das passende Geschenk zu finden, das perfekt alle Anforderungen erfüllt: Nützlich, kurzweilig und mit Langfristcharakter, was die Erinnerung an die lieben Kollegen angeht. Quasi die berühmte, eierlegende Wollmilchsau.

Bei Herrn Seifert hat man sich besonders viel Mühe gegeben

Weil der Kollege Seifert so außerordentlich beliebt war, hat man sich mit seinem Geschenk besonders viel Mühe gegeben. Es sollte eines der besten Geschenke zum Ruhestand sein, dass die Abteilung je gemacht hat. Da hat man wirklich nach etwas Besonderem gesucht, etwas, das Nutzen, Zeitvertreib und Erinnerung zugleich ist, und man hat es auch gefunden:

Die Geschenkbox von Meminto!

Mit der Geschenkbox von Meminto kann sich Herr Seifert die ersten Monate seines Ruhestands beschäftigen. Denn sie beinhaltet quasi die Lizenz zum Buch schreiben. Ein ganz persönliches, individuelles Buch. Über das eigene bisherige Leben in dem sicherlich auch die eine oder andere Geschichte aus seinem Arbeitsleben zur Sprache kommt. Sobald sich Herr Seifert bei Meminto.com mit seinem persönlichen Code, der auch in der Geschenkbox enthalten ist, angemeldet hat, geht alles Weitere wie von selbst. Denn Herr Seifert bekommt von Meminto ganz individuelle Fragen zu seinem Buch gestellt. 

Jetzt ein Lebensbuch erstellen oder verschenken!

Erhalte Zugang zu hunderten Fragen. Wir strukturieren deine Antworten, stellen sicher, dass du nichts vergisst und übernehmen den Druck und die Zusendung. In wenigen Wochen hast du ein Buch über dein Leben im Briefkasten!

Ein Buch über das Arbeitsleben

Als Herr Seifert mit seinem Buch begonnen hat, stellt er fest, dass sich in seinem Leben sehr viel um die Arbeit gedreht hat. Denn viele spannende, lustige und auch traurige Momente in seinem Leben hat er seinen Kolleginnen und Kollegen erlebt hat. Es macht wirklich Spaß, sich in der Freizeit mit dem Fortgang dieses Buches zu beschäftigen, die Fragen von Meminto zu beantworten, den einen oder anderen der ehemaligen Kollegen zu Wort kommen zu lassen oder auch die passenden Fotos zu den Erlebnissen zusammenzustellen. 

Und wenn die Fragen von Meminto plötzlich von den ersten Urlaubsreisen mit Frau und Kindern handeln und seine Erinnerungen dann um die herrlichen Campingurlaube am Gardasee kreisen, dann muss er doch erkennen, dass ihm das Leben neben der Arbeit viele schöne Zeiten mit der Familie und Freunden beschert hat. Arbeit ist eben doch nicht alles, auch wenn man es lange Zeit nicht so wahrnimmt.

Mit dem Kartendeck die Kollegen noch ein wenig näher kennengelernt

Hin und wieder taucht Herr Seifert noch mal in der Firma auf. Dann hat er meistens dieses Kartendeck dabei, das auch in der Geschenkbox war. Und dann wird der eine oder andere Kollege schon mal 10 Minuten von der Arbeit abgehalten, um brav die Fragen zu beantworten, die auf der von ihm gezogenen Karte stehen, wohl wissend, dass die eine oder Episode im Buch vom Ex-Kollegen zum Besten gebracht wird.

Und immer wieder muss Herr Seifert betonen, dass das Buch von Meminto eines der besten Geschenke zum Ruhestand war, das ihm die Kolleginnen und Kollegen machen konnten. Ein Geschenk, das ihm nach der Pensionierung Nutzen, Zeitvertreib und Erinnerung an das Arbeitsleben verschafft.

Schreibe einen Kommentar